| Prezi: Ein Einblick in die neuen 3D-Hintergründe

Prezi in 3D – ein Beispiel für die neuen 3D-Hintergründe bei Prezi

 

Seit kurzem gibt es bei Prezi die Möglichkeit, mit 3D-Hintergründen zu arbeiten und Elemente erst nach und nach einzublenden. Neue Features auszuprobieren macht jede Menge Spaß und für alle, die sich einmal anschauen möchten, wie die 3D-Hintergründe (und die Einblendungen) wirken, habe ich hier ein kleines Beispiel (am besten im Vollbildmodus anschauen – dazu unten rechts mit dem Mauszeiger auf „More“ und dann auf „Fullscreen“ klicken) erstellt.

Was mir bei den 3D-Hintergründen (bei denen es sich streng genommen „nur“ um eine Bewegungsparalaxe [= parallax scrolling] handelt) gut gefällt, ist die Möglichkeit tatsächlich bei einem Thema auch räumlich in die Tiefe zu gehen. Viele Themen lassen sich auf drei unterschiedlichen Ebenen darstellen und dann ist es toll, einen jeweils passenden Hintergrund einfügen zu können.

Auch für die „virtuelle“ Besichtigung von Gebäuden oder Objekten lassen sich die 3D-Hintergründe bei Prezi gut nutzen. Halbtransparente Elemente wirken sehr schick, die Bewegungen sind schön fließend.

Allerdings habe ich bei meinen Experimenten mit den 3D-Hintergründen auch festgestellt, dass es zur Zeit noch gar nicht so einfach ist, sie zu steuern. Es hat einige Zeit (und Nerven) gebraucht, bis ich herausgefunden hatte, wie ich meine Inhalte so platziere, dass sie an der richtigen Stelle vor der jeweiligen Hintergrundebene erscheinen.

Ich wünsche mir von der Bedienung her noch eine Möglichkeit, die Hintergrundebenen gezielter zu platzieren, d.h. zum einen, dass ich die Abstände der Ebenen einstellen kann, zum anderen (und vor allem) dass ich entscheiden kann, wie weit in die hinter der ersten Ebene liegenden Ebenen (und damit die Bilder) bereits hinein gezoomt ist.

Zur Zeit werden die Bilder der Ebenen 2 und 3 stark herangezoomt dargestellt, was nicht immer die Absicht des Nutzers ist. Für den ersten Schritt finde ich sowohl die Einblendemöglichkeit als auch die 3D-Hintergründe toll und bin mir sicher, dass weitere Entwicklungen in diese Richtung folgen werden, die insbesondere die Arbeit mit den 3D-Hintergründen bei Prezi leichter machen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!